engadin st. moritzengadin st. moritzengadin st. moritz

Quick Booking

Longstay-Rabatt ab 7 Nächten
gibt es nur direkt bei uns.
Piz Rosatsch
3123m
Piz San Gian
3134m
Piz Surlej
3188m
Piz Murtèl
3133m
Piz Corvatsch
3451m

St. Moritz, Suvretta und das Engadin

Als Gott einen besonders guten Tag hatte

Wer zum ersten Mal das Engadin besucht, könnte meinen, dem Weltenarchitekt sei hier das Füllhorn ausgerutscht. So prächtig die Natur, so vielfältig die Landschaft, in der gletscherbedeckte Gipfel, baumbestandene Hänge, saftig grüne Täler, klare Bergseen und idyllische Dörfer um die Gunst des Betrachters buhlen. St. Moritz ist deshalb auch nicht zufällig das bevorzugte Sommer- und Winterrefugium gut betuchter Besucher aus aller Welt.

Noch einmal 170 Meter über dem in 1.800 Meter Höhe gelegenen Ort, in dem an über 300 Tagen im Jahr die Sonne lacht, bietet das Berghotel Randolins St. Moritz (Schweiz) die Gelegenheit, sich dieses einzigartige Naturschauspiel aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Im Winter lädt das Corviglia Skigebiet zum Skifahren und Snowboarden unter besten Bedingungen ein. Wem dies nicht ausreicht, kann sich ganz in der Nähe auch an den Skihängen vom Corvatsch und der Diavolezza austoben. Im Sommer finden Kletterer, Biker und Wanderer hier traumhafte Möglichkeiten. Rund um das Hochtal, in dem der Inn seinen Ursprung nimmt, recken sich einige der berühmtesten Gipfel der Ostalpen in den Himmel – darunter der über 4000 Meter hohe Bernina, dem auch der berühmte „Bernina Express“ – der über Serpentinen und Viadukte verkehrende „langsamste Schnellzug der Welt“ seinen Namen verdankt. Eine weitere Strecke der Rhätischen Bahn verkehrt zwischen St. Moritz und Chur und ist als architektonisches Meisterwerk Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Ebenso vielfältig wie Klima und Natur sind die zahlreichen sommerlichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten: Laufen, Golfen, Wassersport, Radfahren, Klettern, Pferdesport, Kitesurfen, Windsurfen, Segeln sind populär und zahlreiche Anbieter in der Region bieten Kurse und Ausrüstung an. Im Winter dominieren alle weissen Sportarten – inkl. Langlaufen. Viele professionelle Sportler kommen nach St. Moritz, um sich hier im Höhentraining auf Wettkämpfe vorzubereiten und immer wieder ist das Dorf Gastgeber internationaler Wintersportevents und Weltmeisterschaften (u.a. der legendäre Engadin Skimarathon).

Übrigens: Wanderern und Mountainbikern bieten wir einen ganz besonderen Service: Neben geführten Touren oder kostenlosem Kartenmaterial, stellen wir Ihnen auch Bikes oder E-Bikes, Wanderrucksäcke und die komplette Ausrüstung gegen eine geringe Leihgebühr zur Verfügung.

St. Moritz, Suvretta und das Engadin

Als Gott einen besonders guten Tag hatte

Wer zum ersten Mal das Engadin besucht, könnte meinen, dem Weltenarchitekt sei hier das Füllhorn ausgerutscht. So prächtig die Natur, so vielfältig die Landschaft, in der gletscherbedeckte Gipfel, baumbestandene Hänge, saftig grüne Täler, klare Bergseen und idyllische Dörfer um die Gunst des Betrachters buhlen. St. Moritz ist deshalb auch nicht zufällig das bevorzugte Sommer- und Winterrefugium gut betuchter Besucher aus aller Welt.

Noch einmal 170 Meter über dem in 1.800 Meter Höhe gelegenen Ort, in dem an über 300 Tagen im Jahr die Sonne lacht, bietet das Berghotel Randolins St. Moritz die Gelegenheit, sich dieses einzigartige Naturschauspiel aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Im Winter lädt das Corviglia Skigebiet zum Skifahren und Snowboarden unter besten Bedingungen ein. Wem dies nicht ausreicht, kann sich ganz in der Nähe auch an den Skihängen vom Corvatsch und der Diavolezza austoben. Im Sommer finden Kletterer, Biker und Wanderer hier traumhafte Möglichkeiten. Rund um das Hochtal, in dem der Inn seinen Ursprung nimmt, recken sich einige der berühmtesten Gipfel der Ostalpen in den Himmel – darunter der über 4000 Meter hohe Bernina, dem auch der berühmte „Bernina Express“ – der über Serpentinen und Viadukte verkehrende „langsamste Schnellzug der Welt“ seinen Namen verdankt. Eine weitere Strecke der Rhätischen Bahn verkehrt zwischen St. Moritz und Chur und ist als architektonisches Meisterwerk Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Ebenso vielfältig wie Klima und Natur sind die zahlreichen sommerlichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten: Laufen, Golfen, Wassersport, Radfahren, Klettern, Pferdesport, Kitesurfen, Windsurfen, Segeln sind populär und zahlreiche Anbieter in der Region bieten Kurse und Ausrüstung an. Im Winter dominieren alle weissen Sportarten – inkl. Langlaufen. Viele professionelle Sportler kommen nach St. Moritz, um sich hier im Höhentraining auf Wettkämpfe vorzubereiten und immer wieder ist das Dorf Gastgeber internationaler Wintersportevents und Weltmeisterschaften (u.a. der legendäre Engadin Skimarathon).

Übrigens: Wanderern und Mountainbikern bieten wir einen ganz besonderen Service: Neben geführten Touren oder kostenlosem Kartenmaterial, stellen wir Ihnen auch Bikes oder E-Bikes, Wanderrucksäcke und die komplette Ausrüstung gegen eine geringe Leihgebühr zur Verfügung.

Bergbahnen inklusive

Zum Angebot

Hotel + Skipass

Zum Angebot