Mountainbike Flow Trail Corviglia
Jetzt buchen

Go with the Flow!

Persone

Ospiti camera #2

Persone

Ospiti camera #3

Ospiti camera #4

Persone

Bambini

Age kid 1

Age kid 2

Age kid 3

Age kid 4

Sie buchen mit Kindern?
Schauen Sie sich unser Familienresort an!

Warum Direktbuchung?

Piz Rosatsch
3123m
Piz San Gian
3134m
Piz Surlej
3188m
Piz Murtèl
3133m
Piz Corvatsch
3451m

St. Moritzer Flow – Mountainbiking mit Panoramakulisse

Die Corviglia Flowtrails begeistern mit Finesse und Fahrspass

13.06.2017 | Kategorie: Sport

Was machen passionierte Wintersportfans eigentlich im Sommer? Ganz einfach – sie erkunden das herrliche Engadin auf zwei Rädern mit ihren Mountainbikes. Und da gibt es in der besten Reisezeit von Mai bis Ende September so einiges zu entdecken, denn das offizielle Bike-Wege-Netz des Engadins umfasst stolze 400 km, deren Attraktivität für die zahlreichen MTB-Touristen aus aller Welt ganz schnell zu erklären ist: Es sind vor allem leicht fahrbare Trails in hochalpinem Terrain, deren Variantenreichtum für alle Ansprüche den passenden Fahrspass bietet.

 

Mountainbiking im Engadin: Die neue Nachhaltigkeit

Die wunderbar in die Berglandschaft eingebetteten Flowtrails gehen nicht nur optisch eine harmonische Symbiose mit der umliegenden Natur ein. Die Trail-Spezialisten der Allegra Tourismus Patrick Koller und Lukas Häusler sehen als Grundlage ihres Konzeptes den Trail als Naturprodukt. Das heisst für die beiden Trailbauer und ihr Team ganz konkret, dass die Nachhaltigkeit des Engandiner Mountainbike-Konzeptes sich aus der Verbindung von ausschliesslich sanften Eingriffen in die Natur und hochwertigem Handwerk ergibt. So viel Liebe zum Detail ist beim Befahren der Corviglia Flowtrails auch deutlich spürbar.

Foppettas Flow Trail St. Moritz

Olympia/Corviglia Flowtrail – Fahrvergnügen für jeden Anspruch

Von der Bergstation Corviglia windet sich der Flowtrail über Sass Runzöl und Alp Nova nach Chantarella auf 4,5 km durch grüne Wiesen mit Kalkdolinen, auf denen Murmeltiere zwischen zart blühendem Edelweiss herumtollen, und ab der Waldgrenze zwischen Lärchen und Arven hindurch. Der Singletrail glänzt dabei mit zahlreichen Anliegern, Tables, Doubles und Highspeed-Passagen, die Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermassen begeistern.
Anfänger sind durch die Gestaltung des Trails immer in der Lage ihr Wohlfühltempo zu bestimmen, weil sie angenehm flach durch die Landschaft geführt werden und dabei vor Sprüngen und Anliegern nicht zu viel Tempo bekommen, so also nicht permanent bremsen müssen. Fortgeschrittene schätzen diese Streckenführung ebenso, da sie mit dem Tempo der Strecke einfach mitgehen können, ohne jedoch viel beschleunigen oder bremsen zu müssen.

 

WM Flowtrail – wer braucht schon Schnee?

Ein bisschen Wintersportfeeling im Sommer bietet der WM Flowtrail, der grösstenteils der legendären Rennstrecke folgt, die seit 1974 nun bereits drei Ski-Weltmeisterschaften erlebt hat. Auf der 6,7 km langen Strecke von der Bergstation Corviglia über Alp Giop Richtung Trutz Hütte werden insgesamt 280 Höhenmeter überwunden. Auch auf diesem Trail stehen Flow-Erlebnis und Spassfaktor natürlich an vorderster Stelle, ganz egal welches Erfahrungslevel man mitbringt: Familien (der WM Trail ist wie die anderen Corviglia Flowtrails für Kinder ab 12 Jahren geeignet) können den WM Trail genauso geniessen wie hartgesottene Enduristen, die ihren vollen Federweg ausschöpfen möchten. Anfänger sollten zumindest eine Portion Erfahrung in Sachen Kurven mitbringen, denn der WM Flowtrail führt aus dem anfänglichen „natürlichen" Singletrail über eine atemberaubende 360° Grad-Kurve in den flowigen Abfahrts-Pumptrack, der durch die traumhafte Aussicht auf die Berglandschaft manchmal fast zum Absteigen und Bestaunen einladen könnte.

 

Foppettas Flowtrail – in Wellen durch den Wald

Den Foppettas Flowtrail können MTB-Liebhaber entweder ganz einfach mit dem WM Trail verbinden – als krönenden Abschluss etwa – oder man nimmt die Gondel ab Signal und anschliessend vom Gipfel Munt da San Murezzan über den Suvretta Pass den Trail durchs Val Suvretta da San Murezzan, der für Freunde der technischen Herausforderungen ein wirkliches Highlight darstellt. Der folgende Schotterweg gibt etwas Gelegenheit zum Durchschnaufen bevor der eigentliche Foppettas Flowtrail durch den Wald oberhalb von Champfèr mit zahlreichen Wellen und Kurven Fahrspass pur garantiert. Nicht umsonst nutzen diverse Bike Schools in St. Moritz den 1,2 km langen Trail zum Bike-Skill-Training für Anfänger wie Fortgeschrittene, insbesondere zum Gleichgewichtstraining und der richtigen Gelände- und Linienwahl.

 

Flowtrail Glück im Loop – mit dem Mountainbike-Transport der Bergbahnen

Die Flowtrails auf der Corviglia sind bequem per Bahn erreichbar, wenn sie nicht Teil einer ausgedehnteren Bike-Tour sein sollen. Die Luftseilbahnen St. Moritz Bad – Signal, Corviglia – Piz Nair, Standseilbahnen St. Moritz Dorf – Chantarella, Chantarella – Corviglia und die Gondelbahn Celerina – Marguns transportieren Bike und Fahrer zum gewünschten Fahr-Abenteuer.

Unser Tipp: Der Corviglia Sunset Flow bietet auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit für ein ganz besonderes Bike-Erlebnis. Ab 7. Juli bis 1. September 2017 haben MTB-Enthusiasten und Bike-Romantiker jeden zweiten Freitag bis zur letzten Bergbahnfahrt gegen 21 Uhr die Chance, die Corviglia Trails auch in den Abendstunden zu befahren, wenn die untergehende Sonne die Bergspitzen zum Glühen bringt und die Landschaft in herrlichste Farbspiele taucht.

Für weitere Tipps zu Touren, Ausrüstung und Fragen rund ums Thema Biken im Engadin St. Moritz helfen wir Ihnen bei uns im Berghotel Randolins gern weiter – wenden Sie sich einfach vertrauensvoll an unsere Réception!



Mountainbike, Flow Trails Corviglia, WM Trail, Olympia Trail, Foppettas



Letzte Beiträge

Alle Blog-Artikel